Dönitz im Kreuzverhör

Dönitz im Kreuzverhör
Ungeschnittenes Original-Ton-Dokument aus dem Nürnberger Prozeß 1945 – 1946
(POLAR Film und Medien GmbH 2006, 3 CD mit 180 Minuten Spielzeit, 19,95 Euro, Bestellnummer 605)

Ein wohl einzigartiges Zeitdokument. Fast drei Stunden ungeschnittener Aufnahme des „Kreuzverhörs“, welchem sich Großadmiral Dönitz in Nürnberg unterziehen mußte. In Nürnberg vor Gericht gestellt, verteidigte sich Großadmiral Karl Dönitz gegen alle Vorwürfe, er und die Deutsche Kriegsmarine hätten sich Kriegsverbrechen zuschulden kommen lassen. Dem couragierten Auftreten seines Verteidigers Otto Kranzbühler hatte Dönitz das im Vergleich zu vielen Mitangeklagten „milde“ Urteil zu verdanken: 10 Jahre Haftstrafe, die er als „Häftling Nummer zwei“ im Militärgefängnis in Berlin-Spandau verbüßte.
Bezug nur über die : POLAR Film und Medien GmbH, Schildarpstr. 10, 48712 Gescher.
Telefon : 02542 – 95 13 13. Internet – Seite : www.polarfilm.de.