Typ XIV

U 462 macht in Bordeaux fest.

U 459 bis U 464/ U 487 bis U 490 = 10 Boote
Treibstoffversorger für die ozeanisch operierenden Boote, aus dem Typ VII entwickelt. Umgangssprachlich auch als “Milchkuh” bezeichnet.

Baujahr

1940 bis 1943

Bauwerft

Deutsche Werke in Kiel

Verdrängung

1.668 t / 1.932 t unter Wasser

Länge über alles

67,1 m

Breite – größte

9,4 m

Tiefgang

6,5 m

Antriebsart

2 Dieselmotoren, 2 Elektromotoren, 2 Schrauben

Maschinenleistung

2.800 PS / 750 PS unter Wasser

Geschwindigkeit

14,4 kn / 6,2 kn unter Wasser

Reichweite

9.300 sm bei 12 kn / 55 sm bei 4 kn unter Wasser

Tauchtiefe

240 m

Treibstoffvorrat

203 cbm, plus 432 cbm Treibstoff für Fremdversorgung

Bewaffnung

FlaK: nur 2×3,7 cm plus 1×2 cm

Besatzung

53 – später mehr

p060_1_00