Artikel – Archiv

Allgemein wollen wir in unserem Artikel-Archiv regelmäßig Beiträge zu interessanten Themen um deutsche U-Boote veröffentlichen, wie sie sich aus der täglichen Arbeit des U-Boot Archivs ergeben haben, sei es durch eigene Recherchen, die Bearbeitung von Anfragen oder Veröffentlichungen anderer. Alle Leser sind herzlich eingeladen, Kommentare oder eigene Beiträge zu diesen Serien zur Veröffentlichung in dieser Rubrik an unsere Adresse zu senden.

Zeitzeugenberichte

Auf diesen Seiten präsentieren wir Ihnen viele dem U-Boot-Archiv von Zeitzeugen zur Verfügung gestellte Berichte, sowohl von der Kriegsmarine als auch von der Kaiserlichen Marine.

Einzelne U-Boote

Hier finden Sie Artikel über einzelne U-Boote, so zum Beispiel über das so bekannte U 96 oder über U 156, das die Laconia versenkte. Ein bekannter Fall der sogar verfilmt wurde.

Mythen

In dieser neuen Serie wollen wir in unregelmäßigen Abständen auf einige Mythen um Einsätze deutscher U-Boote im Ersten und Zweiten Weltkrieg eingehen, die teilweise nicht nur ein hartnäckiges Leben führen, sondern auch in der Literatur oft ungeprüft übernommen werden und mit denen das U-Boot Archiv bei Anfragen immer wieder konfrontiert werden. Deshalb wollen wir in den nachfolgenden Ausgaben unsere Erkenntnisse dazu mitteilen und beginnen mit U 234 und seiner letzten Fahrt. Die Leser sind jedoch aufgefordert, uns gerne ihr Wissen dazu zur Kenntnis zu bringen, damit wir dann vielleicht eine Geschichte neu und in jeder Hinsicht korrekt schreiben können.

Recherchen

Jedes Jahr erreichen das U-Boot-Archiv hunderte von Anfragen in Bezug auf die Kaiserliche und die Kriegsmarine, die ganze Bandbreite von Suchanfragen zu tatsächlichen oder vermuteten Angehörigen der jeweiligen U-Bootwaffen, Fotowünsche, technische Auskünften zu U-Booten, bis hin zu Einzelheiten von U-Boot-Operationen in den Seekriegen 1914-1918 und 1939-1945, sowie Bitte um Identifizierung Tauchern und Militaria-Sammlern.

Alle Anfragen werden beantwortet, auch wenn wir selbst nicht weiterhelfen können, dann aber zumindest aber andere Ansprechpartner nennen. Solche Nachforschungen erweitern auch häufig unseren Erkenntnisstand, insbesondere wenn diese Anfragen durch ein Geben und Nehmen von Informationen geprägt sind.

Da es sich bei diesen Arbeitsergebnissen um nachprüfbare Fakten handelt, wollen wir nachfolgend diese Recherche-Ergebnisse unseren Lesern nicht vorenthalten und in Kurzform sowie in loser Reihenfolge wiedergeben.

Artikel des FTU e.V.

Hier präsentieren wir ihnen Artikel von Mitgliedern des Freundeskreis Traditionsarchiv Unterseeboote e.V., die zum Teil auch in dessen Jahrbuch erschienen sind.