Recherche

Dienstleistungen

Im Archiv können Sie über die Kaiserliche Marine, die Kriegsmarine und ausländische Marinen

  • alles über die Entstehungsgeschichte der U-Boote erfahren
  • in der Bibliothek die Nachschlagwerke, Ranglisten und Crewbücher erforschen
  • (fast) alles über Mannschaften, Personen und Technik erfahren
  • das umfangreiche Bildarchiv und die Kriegstagebücher auf Mikrofilm/Papier einsehen

Bei sehr aufwendigen und intensiven Nachforschungen empfehlen wir nach Terminabsprache das Archiv persönlich zu besuchen und direkt vor Ort zu recherchieren.


Online-Recherche:

Mit der Online-Recherche haben Sie die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld über das Vorhandensein und den Umfang sowie Preis der gewünschten Unterlagen zur Kriegsmarine (1939 bis 1945) und zur Kaiserlichen Marine (1914 bis 1918) zu informieren. Dabei können Sie die gesuchten Unterlagen wie KTBs, Bootsblätter und andere Dokumente direkt bestellen und bezahlen. Die Auslieferung erfolgt in der jeweils gewünschten Form auf CD, DVD, USB-Stick oder Papier.

Hier geht es direkt zur Recherche


Vor Ort-Recherche:

Hier haben Sie natürlich wesentlich mehr Möglichkeiten. So können Sie zum Beispiel bei beiden Marinen über verschiedene Datenbankmodule umfangreiche Suchabfragen wie zum Beispiel nach einzelnen Booten mit Daten zum Typ, Kiellegung, Indienststellung und Verbleib des Bootes sowie die Namen der Kommandanten (auch mit Foto) jeweils in der Reihenfolge der Dienstzeiten abfragen.

In einer weiteren detaillierten Suchabfrage kann darüber hinaus nach Namen, Dienstgrad, Versenkungstag, Anzeige der Gefallenen mit Todestag, Abfragen, welche Besatzung auf welchen Booten war (oder umgekehrt) und Auswertungen nach verschiedenen Jahrgängen u. a., abgefragt bzw. gesucht werden. Des Weiteren ist es möglich, zu jedem Boot die dazu vorhandenen Bootsblätter (teilweise über 600 Seiten pro Boot), die KTBs mit sämtlichen Unter-nehmungen sowie Fotos der Kommandanten einzusehen und erforderlichenfalls auch auszudrucken.

Suchanfragen über diesen EDV-gestützten Arbeitsplatz sind nach vorheriger Anmeldung an den in der Gebührenliste genannten Tagen und Preisen möglich. Hinweis: Für alle Anfragen zu den Recherchearbeiten und den EDV-gestützten Arbeiten im Archiv steht Ihnen unser Mitglied Peter Schulz

– E-Mail-Adresse uboot-archiv-altenbruch@web.de –

gern zur Verfügung.