Lebenslauf von U 843

Informationen zu U 843 ( Typ IX C/40)

u-843001
U 843 auf Reede in Singapur

Kiellegung am 21.04.1942
Stapellauf am 15.12.1942
Indienststellung am 24.03.1943
Bauwerft Deschimag AG Weser Bremen


Das Boot gehörte verschiedenen Flottillen (4.=03.43-10.43, 2.=11.43-09.44, 33.=10.44-04.45) an und wurde am 09.04.1945 im Kattegat westlich von Göteborg bei der Rückkehr aus Ostasien durch britische Flugzeuge (Mosquito Bomber des RAF-Coastal Command, 235. Squadron) versenkt – 44 Gefallene und 14 Überlebende. (Die im Bericht genannte Besatzungsstärke von 57 und 12 Überlebenden ist nicht korrekt). Kptl. Oskar Herwartz war seit der Indienststellung bis zur Versenkung Kommandant von U 843 und gehörte zu den Überlebenden.

Das Boot wurde am 22.08.1958 gehoben und die Gefallenen auf dem Friedhof in Kriborg, Göteberg (S) beigesetzt. Die Verschrottung erfolgte 1958/1959.

p102_1_00 p102_1_01 p102_1_02 p102_1_03 p102_1_04