Klasse U 43

p076_1_00Klasse U 43 (“B II” – Boote)
U 43 und U 47 = 2 U-Boote

Am 30.07.1917 wurden von der deutschen Kaiserlichen Marine zwei weitere “B II”-Boote übernommen: Aus dem deutschen UB 43 wurde das k.u.k. U-Boot U 43 und aus UB 47 das k.u.k. U-Boot U 47. Diese Boote wurden bereits seit 1916 von der deutschen Kaiserlichen Marine von Pola aus im Mittelmeer eingesetzt und fuhren bis zur Übergabe mit deutschen Besatzungen.

Baujahr

1916

Bauwerft

AG Weser in Bremen

Verdrängung

279 t/ 305 t getaucht

Länge über alles

36,9 m

Breite, größte

4,4 m

Tiefgang

3,8 m

Antriebsart

2 Dieselmotoren, 2 Elektromotoren, 2 Schrauben

Maschinenleistung

284 PS/ 280 PS getaucht

Geschwindigkeit

8,8 kn/ 6,2 kn getaucht

Reichweite

6.940 sm bei 5 kn/ 45 sm bei 4 kn getaucht

Tauchtiefe

50 m

Treibstoffvorrat

45 cbm

Bewaffnung

2 Burgtorpedorohre, 4 Torpedos, 1 x 8,8 cm Geschütz

Besatzung

23